AN KÖNIG PHILIPP VI: EIN BRIEF, DEN WIR LIEBER NICHT GESCHRIEBEN HÄTTEN

AN KÖNIG PHILIPP VI: EIN BRIEF, DEN WIR LIEBER NICHT GESCHRIEBEN HÄTTEN

Ihre Majestät König Felipe VI Palacio de la Zarzuela Madrid Sehr geehrter Herr, „Katalonien ist das, was die Katalanen daraus machen wollen.“ Mit diesen Worten von Ihnen aus dem Jahr 1990 möchten wir einen Brief beginnen, den wir lieber nicht hätten schreiben müssen. Das sind Worte, die wir teilen, und die wir zu jeder Zeit respektieren wollen. Wir hätten uns…

UNABHÄNGIGKEIT KATALONIENS: DAS IST LÄNGST NOCH NICHT ALLES UND ES WIRD EIN „HEISSER HERBST“

UNABHÄNGIGKEIT KATALONIENS: DAS IST LÄNGST NOCH NICHT ALLES UND ES WIRD EIN „HEISSER HERBST“

Heute habe ich, zufällig aber zu meiner grosse Freude, an der Vorstellung des neuen Buches von Vicent Partal teilgenommen. Es heißt „Neue Hommage an Katalonien“. Und so war ich also dabei, auf einer Veranstalung, die eigentlich eine Buchvorstellung sein sollte, organsiert von der Nationalen Versammlung Manlleu.  Aber Vincent zeigte gar keine Interesse an seinem Buch sondern erklärte uns, was eigentlich…

REDE DER ZEREMONIE DER REGIERUNGSÜBERNAHME

REDE DER ZEREMONIE DER REGIERUNGSÜBERNAHME

Antrittsrede des katalanischen Präsidenten Quim Torra anlässlich der zeremoniellen Amtsübernahme seiner Regierung. 3. Juni 2018, Palau de la Generalitat. Barcelona (Katalonien) Sehr geehrte Autoritäten, liebe Freunde, liebe Familienmitglieder von Präsident Carles Puigdemont, Vizepräsident Oriol Junqueras, Präsidentin Carmen Forcadell, Minister Jordi Turull, Minister Raül Romeva, Minister Joaquim Forn, Ministerin Clara Ponsatí, Minister Toni Comín, Minister Josep Rull, Minister Lluís Puig, Ministerin…

WIE DEMENTIERT MAN EINE WIRTSCHAFTSKATASTROPHE DES UNABHÄNGIGKEITSPROZESSES

WIE DEMENTIERT MAN EINE WIRTSCHAFTSKATASTROPHE DES UNABHÄNGIGKEITSPROZESSES

Die Propagandamedien der spanischen Regierung bemühen sich seit langem, alles was mit Unabhängigkeit zu tun hat, zu verteufeln und zu kriminalisieren. Eine der Strategien war durch die Medien Atresmedia, Telecinco, RTVE, Grupo Prisa, Grupo ZETA, unter anderen, falsche Informationen über den Zustand der Wirtschaft in Katalonien zu vermitteln. Auch wenn solche Informationen mit den veröffentlichen Daten der entsprechenden spanischen Ministerien…